Willkommen

Unser jüngstes Projekt, welches nun endlich im 8. Jahr unseres Daseins Realität werden wird, ist der Neubau unseres Mehrge­ne­ra­tio­nen­hauses. Was konkret wird es sein? Wir bauen für die Bewohner des Ortes ein Haus an der Stelle, wo einst das Kaufhaus der jüdischen Familie Philippson seinen Platz hatte. Fußläufig nicht weit vom Kinderhaus Murkelei entfernt, zentral im Wohnort am Kreisel gegenüber­liegend der Gemein­de­ver­waltung entsteht ab Sommer 2020 das Haus, welches dann für Senioren und Kinder, aber auch für andere Menschen unserer Gemeinde offen steht.

Alt - Wir werden eine teilsta­tionäre Tagespflege dort errichten, die täglich für bis zu 24 älteren, pflege­be­dürftigen Menschen, die zu Hause sind und dort auch gern bleiben möchten, im Tagesbereich fachge­rechte Betreuung anbieten. Ein hauseigener Fahrdienst wird die Tagesgäste von zu Hause abholen und nachmittags wieder heimbringen. Auch an die Senioren, die noch gut mobil und rüstig sind, haben wir gedacht: die ambulante Begegnungs­stätte – direkt neben der Tagespflege bietet täglich dann Möglich­keiten zum Schnacken, Lachen und gemeinsamen Miteinander. Ob Kreativ­nach­mittag, nieder­deutsche Veranstaltung, sogar Seniorentanz – an alles wird gedacht werden. Gestaltet von und mit Senioren im Ehrenamt soll diese Stätte Möglich­keiten unterschied­lichster Begegnungen bieten. Das Mittagessen kann dort täglich eingenommen werden.

Jung – unsere Schulkinder, die unseren Hort besuchen, bekommen im Haus im Oberge­schoss neue, große Räumlich­keiten. Mit Möglich­keiten für darstel­lendes Spiel, Bewegung, Kreativität wird es endlich real sein, dass wir uns erweitern und auch die Kinder des Kinder­hauses vormittags dort die Räume für o. g. mitnutzen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Schauen Sie sich um – das Bautagebuch steht Ihnen zum Schnökern zur Verfügung und wir werden versuchen, bis Ende Herbst nächsten Jahres, trotz der Coronakrise, den Termin zur Eröffnung zu halten.